Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung der theater junge generation Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Logo tjg

Extras

Kinder- und Jugendjury gesucht

WILDWECHSEL 2017
am tjg. theater junge generation 
von Do 21. Sep bis So 24. Sep 2017

 

WIR SUCHEN EINE KINDERJURY!

Zum ersten Mal wird es während WILDWECHSEL, dem Kinder- und Jugendtheaterfestival im Osten Deutschlands, eine Kinderjury geben: Fünf Dresdner Kinder werden das Festival begleiten, sie werden alle Produktionen für ZuschauerInnen bis 11 Jahren sichten und am Ende einen eigenen Preis verleihen. Dieser ist ebenso wie die Preise der Jugend- und Fachjury mit 1000 Euro dotiert. Zusammen mit Ulrike Leßmann, Dramaturgin am tjg. theater junge generation, werden sich die Kinder eigene Kriterien für eine Bewertung der Inszenierungen erarbeiten und am Ende des Festivals einen unabhängigen Preis nach eigenen Maßstäben verleihen.

Gesucht werden fünf Dresdner Kinder zwischen sechs bis elf Jahren, diese müssen Lust und Zeit für die Sichtung aller Inszenierungen haben. Theatervorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber nützlich. Während des Festivals erhalten sie Freikarten, Getränke und Essen.

 

Termine für die Kinderjury

MO 18. SEP
16.00-17.30 VORBEITUNGSTREFFEN 

FR 22. SEP  
09.00-09.40 EIN LOCH IST MEISTENS RUND (Florschütz & Döhnert, Berlin)
11.00-11.55 HÄNSEL UND GRETEL (Die Theater Chemnitz)
12.00-13.00 MITTAGESSEN
13.00-14.00 ERSTES AUSWERTUNGSTREFFEN


SA 23. SEP
15.00-16.20 MEIN ZIEMLICH SELTSAMER FREUND WALTER (Thalia Theater Halle)

SO 24. SEP
11.00-11.40 DAS KLEINE LICHT BIN ICH (T-Werk Potsdam)
12.00-13.00 MITTAGESSEN
13.00- 15.00 ZWEITES AUSWERTUNGSTREFFEN
16.00-16.30 PREISVERLEIHUNG

 

WIR SUCHEN EINE JUGENDJURY!

Auch die Jugendjury vergibt am Ende des Festivals einen Preis der nach eigenen Vorstellungen und Bewertungskriterien ausgelobt wird. Die Chefdramaturgin des tjg. theater junge generation Kathi Loch wird die fünf jungen DresdnerInnen durch das Festival begleiten. Zusammen werden sie alle Inszenierungen des Festivals sichten, jedoch nur alle Inszenierungen ab 11 Jahren bewerten.

Gesucht werden fünf Dresdner Jugendliche zwischen zwölf bis zwanzig Jahren, diese müssen Lust und Zeit für die Sichtung aller Inszenierungen haben. Theatervorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber nützlich. Während des Festivals erhalten sie Freikarten, Getränke und Essen.

MO 18. SEP
16.00-17.30 VORBEITUNGSTREFFEN 

DO 21. SEP
19.00-22.20 M – EINE STADT SUCH EINEN MÖRDER (Puppentheater Magdeburg)

FR 22. SEP
09.00-09.40 EIN LOCH IST MEISTENS RUND (Florschütz & Döhnert, Berlin)
11.00-11.55 HÄNSEL UND GRETEL (Die Theater Chemnitz)
12.00-13.00 MITTAGESSEN
13.00-14.00 ERSTES AUSWERTUNGSTREFFEN
19.00-20.30 BEATE UWE UWE SELFIE KLICK (Die Theater Chemnitz)

SA 23. SEP 
15.00-16.20 MEIN ZIEMLICH SELTSAMER FREUND WALTER (Thalia Theater Halle)
19.00-20.00 DIE SPRACHE DES WASSERS (Theater an der Parkaue – Junges Staatstheater Berlin)

SO 24. SEP
11.00-11.40 DAS KLEINE LICHT BIN ICH (T-Werk Potsdam)
12.00-13.00 MITTAGESSEN
13.00- 15.00 ZWEITES AUSWERTUNGSTREFFEN
16.00-16.30 PREISVERLEIHUNG

 

AUSWAHL UND ANMELDUNG

Aus allen Bewerber*innen wählen die Künstlerische Leitung des Festivals und die Theaterakademie des tjg. theater junge generation die TeilnehmerInnen aus.

Anmeldung bis So 04. Sep 2017 an: anke.engler@tjg-dresden.de