Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung der theater junge generation Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Logo tjg
zurück

Besuchszeit vorbei

von Ariel Doron ~ Puppentheater ~ 16+

Exekutionen, Tötungen, Hinrichtungen: Immer schon haben Menschen sich angemaßt, den Tod eines anderen Menschen zu fordern, dem Anderen seine Daseinsberechtigung abzusprechen, ein Todesurteil zu vollstrecken. In der Regie des israelischen Regisseurs Ariel Doron stellt das Puppentheater-Ensemble nicht weniger zur Debatte als das Töten in seiner Willkür, Zufälligkeit und gleichzeitigen Zwangsläufigkeit – ohne dabei die ZuschauerInnen für einen Augenblick aus der Verantwortung zu entlassen.
Der Puppenspieler und Regisseur Ariel Doron studierte Figurenspiel an der School of Visual Theatre Jerusalem sowie Film an der Universität Tel Aviv.
Er tourt mit seinen international viel beachteten Produktionen „Plastic Hereos“ und „Pinhas!“ auf Festivals in ganz Europa und Asien.


#tjggenerator

Spieldauer: 1:10 h


Eingeladen zu „figuren objekte bilder 20. internationales figuren.theater.festival erlangen nürnberg fürth schwabach
19. bis 28. mai 2017".

 

Mitwirkende

  • Regie 
  • Ariel Doron
  • Kostüme 
  • Grit Dora von Zeschau
  • Raum 
  • Grit Dora von Zeschau
  • Dramaturgie 
  • Ulrike Leßmann
  • Es spielen 
  • Patrick Borck
  • Viviane Podlich
  • Ulrike Schuster
  • Daniil Shchapov
  • Uwe Steinbach
  • Tanja Wehling

Material

Download
Download

Tickets

  • Fr
    27. Okt
    19:30 Uhr
  • Sa
    28. Okt
    19:30 Uhr

Empfehlungen

Wenn Sie diese Inszenierung mochten, mögen sie auch: