Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung der theater junge generation Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Logo tjg
zurück

Drei miese, fiese Kerle

von Paul Maar und Susann Opel-Götz ~ in einer Fassung von Jule Kracht ~ Puppentheater ~ 4+

Der Wohnungsmarkt ist schwierig. So haben Konrad und seine Eltern zwar ein hübsches Haus mit grünen Fensterläden, aber leider in einer „schlechten Lage“. Denn neben ihrem Haus steht ein altes, rußiges Schloss und das ist noch nicht das Schlimmste: Die Nachbarn sind ein wüstes Gespenst, ein bleicher Nachtmahr und ein dickes Ungeheuer. Mehrfach am Tag ist das Tatütata der Krankenwagen zu hören, denn mehrfach am Tag erleiden Wanderer einen solchen Schock, dass sie sofort abtransportiert werden müssen. Das muss sich ändern! Und so beschließt Konrad, die Nachbarn zu besuchen und ihnen klarzumachen, dass es so nicht so weitergehen kann. Zusammen mit einer karierten Katze, mit Anti-Gespensterkugeln und einem ausgebufften Plan gelingt es ihm schließlich, dem ungeheuerlichen Treiben ein Ende zu bereiten.
In seinem Kinderbuch, 2008 erschienen, entwirft der große Geschichtenerzähler Paul Maar eine nicht alltägliche Geschichte über die Schwierigkeiten des Zusammenlebens.


#tjgkerle


Der Autor Paul Maar ist zur Premiere zu Gast und liest am selben Tag in der Zentralbibliothek.


Premiere

Sa
09. Jun
16:00 Uhr

Sonnenhäusel. Großer Garten

Mitwirkende

  • Regie 
  • Jule Kracht
  • Dramaturgie 
  • Kathi Loch, Christoph Macha
  • Theaterpädagogik 
  • Anna Lubenska

Tickets

  • Sa
    09. Jun
    16:00 Uhr