Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung der theater junge generation Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Logo tjg
zurück

The Season

Text von Joe Cobden und Josh Dolgin ~ Musik von Socalled ~ Deutsch von Käptn Peng ~ Puppentheater ~ 10+

Es ist Herbst und die Jagdsaison beginnt. Während Blätter fallen und der Jäger durch den Wald schleicht, sind Bär, Biber und Hase damit beschäftigt, Vorräte für den Winter anzulegen und zu überleben. In diese rege Geschäftigkeit platzt Tina, ein bezauberndes Wesen von einem anderen Stern. Bär verliebt sich spontan in die schöne Außerirdische, die zwar eine seltsame Sprache spricht, aber wunderbar singt. Auch Hase und Biber finden die neue Frau im Wald ausgesprochen charmant. Allerdings nur so lange, bis Tinas Freundinnen auftauchen. Hase fühlt sich von der Vielzahl fremder Wesen bedroht und hat Angst, dass es nicht genug Nahrung und Schutz für alle gibt. Das Boot bzw. der Wald ist voll! Es braucht erst eine Tragödie, schwere Entscheidungen und überraschende Geständnisse, damit sich die Gemeinschaft im Wald neu ordnen kann.
Der kanadische Hip-Hopper und Klezmermusiker Socalled hat eine musikalische Fabel für die ganze Familie geschrieben.
#tjgseason

Spieldauer: 1:15 h

Mitwirkende

  • Regie 
  • Moritz Sostmann
  • Bühne 
  • Klemens Kühn
  • Kostüme 
  • Klemens Kühn
  • Puppen 
  • Hagen Tilp
  • Musik 
  • Socalled
  • Musikalische Leitung 
  • Bernd Sikora
  • Musiker 
  • Bernd Sikora, Friedemann Herfurth, Michael Kaden, Katharina Lattke, Nora Koch
  • Dramaturgie 
  • Ulrike Leßmann
  • Theaterpädagogik 
  • Karen Becker
  • Es spielen 
  • Patrick Borck
  • Manuel de la Peza
  • Viviane Podlich
  • Ulrike Schuster
  • Uwe Steinbach
  • Anna Tkatsch
  • Christoph Levermann, Anna Charlotte Menzel

Material

Download
Beobachtungsfragen
Übung für Großgruppen / Klassen
Übung für Kleingruppen / Familien
Grundlagentext
Grundlagentext
Links
Download
Vorwort

Tickets

  • Fr
    05. Jan
    11:00 Uhr
  • Sa
    06. Jan
    16:00 Uhr
  • Mo
    08. Jan
    11:00 Uhr

Empfehlungen

Wenn Sie diese Inszenierung mochten, mögen sie auch: