Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung der theater junge generation Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Logo tjg
zurück

Des Kaisers neue Kleider

nach Hans Christian Andersen ~ in einer Fassung von Susanne Zaun ~ Schauspiel ~ 6+

Wo sind sie da hingeraten?! Eigentlich wollten die Geschwister Sylvie und Bruno bloß ein Picknick im Schlosspark machen – doch plötzlich landen sie mitten in einer absurden Hofgesellschaft, in der ganz eigene Vorstellungen darüber herrschen, was wirklich wichtig ist. Kleiderfragen beispielsweise werden als Staatsangelegenheit von höchster Brisanz behandelt. Und auch das Volk interessiert sich hauptsächlich für Sondermeldungen aus dem kaiserlichen Ankleidezimmer („Der Kaiser trägt heute persönlich ein paar neue Silberschnallenschuhe ein!“). Was, wenn finstere Gestalten versuchen, aus dieser Faszination für schöne Äußerlichkeiten Kapital zu schlagen? Niemandem außer Sylvie und Bruno scheint aufzufallen, dass sich zwei Betrüger am Kaiserhof eingeschlichen haben, die bereit sind, die Eitelkeit und Feigheit ihrer Mitmenschen schamlos auszunutzen.
Regisseurin Susanne Zaun erzählt ihre Version von Andersens Märchenklassiker garniert mit einem Schuss Alice-im-Wunderland-hafter Verrücktheit. Um in dieser Welt klar zu sehen, braucht es zwei Außenstehende, die notfalls auch mal ein Picknick verschieben, wenn dadurch ein Betrug verhindert werden kann.


Zu dieser Inszenierung entsteht ein Rahmenprogramm in Zusammenarbeit mit der Fakultät Design der Fachhochschule Dresden.


Premiere

Sa
21. Apr
16:00 Uhr

Studiobühne

Mitwirkende

  • Regie 
  • Susanne Zaun
  • Bühne und Kostüme 
  • Mamoru Iriguchi
  • Dramaturgie 
  • Kathi Loch
  • Theaterpädagogik 
  • Sophia Keil

Tickets

  • Sa
    21. Apr
    16:00 Uhr