Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung der theater junge generation Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Logo tjg
zurück

fuchs & freund

Ein Theaterkonzert für vier Fahrräder und fünf SchauspielerInnen

von Nora Mansmann ~ 6+ ~ Schauspiel

Fuchs ist sechs Jahre alt. Fuchs kann schon seinen Namen schreiben, hat Fantasie und kann (vielleicht) sogar fliegen. Jetzt kommt Fuchs in die Schule. Endlich! Doch die Schule ist anders, als er es erwartet hat. Sie ist laut und voll, es ist gar nicht so einfach, dort klarzukommen. Die anderen Kinder finden, dass Fuchs irgendwie komisch ist. Aber da ist auch jemand, der es gar nicht schlimm findet, wenn jemand ein bisschen anders tickt als die anderen. Und der gerne der Freund von Fuchs wäre. In einem Theaterkonzert für vier Fahrräder entsteht durch Geräusche, Töne und Klänge die Welt von Fuchs zwischen magischem Denken und realer Überforderung.
Gefördert von „Nah dran! Neue Stücke für das Kindertheater“, einem Kooperationsprojekt des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in der Bundesrepublik Deutschland und des Deutschen Literaturfonds e. V. mit Mitteln der Kulturstiftung des Bundes. Diese Inszenierung wurde freundlich unterstützt vom Lebenshilfe Dresden e. V. sowie von der Dresdner Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt Radschlag.

Eingeladen zum Festival KinderStücke der Mülheimer Theatertage 2016.

Mitwirkende

  • Regie 
  • Bernd Sikora
  • Mitarbeiter Regie 
  • Felicitas Loewe
  • Bühne 
  • Ulrike Kunze
  • Kostüme 
  • Ulrike Kunze
  • Musik 
  • Bernd Sikora
  • Musiker 
  • Marc Simon Delfs
  • Marja Hofmann
  • Hanif Idris
  • Bernd Sikora
  • Bettina Sörgel
  • Bernd Sikora
  • Dramaturgie 
  • Ulrike Leßmann
  • Theaterpädagogik 
  • Julia Kuzminska
  • Es spielen 
  • Marc Simon Delfs
  • Marja Hofmann
  • Hanif Idris
  • Bettina Sörgel
  • Bernd Sikora

Material

Download

Tickets

  • So
    26. Feb
    16:00 Uhr
  • Mo
    27. Feb
    10:00 Uhr
  • Di
    28. Feb
    10:00 Uhr
  • Mi
    01. Mar
    10:00 Uhr
  • Sa
    04. Mar
    11:00 Uhr
  • So
    05. Mar
    11:00 Uhr
  • So
    05. Mar
    16:00 Uhr
  • Mo
    06. Mar
    10:00 Uhr
  • Di
    07. Mar
    10:00 Uhr
  • Mi
    08. Mar
    10:00 Uhr

Empfehlungen

Wenn Sie diese Inszenierung mochten, mögen sie auch: