Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung der theater junge generation Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Logo tjg
zurück

Das NEINhorn

nach Marc-Uwe Kling und Astrid Henn ~ in einer Fassung von Christoph Macha und Johanna Zielinski ~ Puppentheater ~ 4+

Es könnte nicht schöner sein: Im Herzwald ist die Welt in Ordnung – alles blitzblanksauber, alles superschön und alles rosarot. Und als die Einhorn-Eltern ein Kind bekommen, steht dem großen Glück nichts mehr im Wege. Doch das kleine Einhorn ist gar nicht so, wie die Eltern es sich vorgestellt haben. Die Mähne ist struppig, gezuckerten Glücksklee mag es auch nicht und ständig sagt es NEIN! Egal, was die anderen vorschlagen, zufrieden wird das NEINhorn nie und so macht es sich auf und davon. Unterwegs lernt es die KönigsDOCHter, den NahUND und den WASbären kennen – Freund*innen, mit denen man endlich mal so richtig motzen kann!
In der Sommertheater-Inszenierung des Kinderbuchs wird vergnügt die schlechte Laune gefeiert und begeistert dem Grundrecht auf „Mies-Drauf-Sein“ gehuldigt – mit Marc-Uwe-Klingschen Schüttelreimen und Sprachspielen, aber natürlich auch mit viel Musik!

#tjgneinhorn

Spieldauer: 0:50 h

Mitwirkende

  • Regie 
  • Johanna Zielinski
  • Bühne, Kostüme, Puppen und Objekte 
  • Thurid Goertz
  • Musik 
  • Philipp Wiechert
  • Dramaturgie 
  • Christoph Macha
  • Theaterpädagogik 
  • Anke-Jenny Engler
  • Es spielen 
  • Carlo Silvester Duer
  • Daniil Shchapov
  • Uwe Steinbach

Material

Zündstoff
Repertoireflyer

Tickets

Derzeit keine Vorstellungen.