Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung der theater junge generation Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Logo tjg
zurück

Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute

von Jens Raschke ~ Puppentheater ~ 10+

Als hübsch kuschelig beschreibt Papa Pavian das Leben im Zoo. Auch Familie Mufflon und das Murmeltiermädchen
sind zufrieden. Nur der gerade erst angekommene Bär hadert mit dem Alltag. Ihn plagt das Heimweh und das Misstrauen
gegenüber der vermeintlichen Idylle. Immer wieder gerät er mit den anderen Tieren aneinander. Stück für Stück
bringt der Bär die Ordnung des Zoos mit seinem eigenwilligen Verhalten und den unbequemen Fragen ins Wanken:
Warum gibt es hier keine Vögel? Woher kommt dieser unerträgliche Gestank? Wer sind eigentlich diese „Gestiefelten“,
die ihnen ständig begegnen, oder die „Gestreiften“ hinter dem Zaun? Und was ist mit dem Nashorn passiert?
Jens Raschke nahm die tatsächliche Existenz des viel besuchten Zoos neben dem Konzentrationslager Buchenwald
zum Anlass für einen Theatertext, der Kindern einen Einstieg in die Auseinandersetzung mit den nationalsozialistischen
Verbrechen ermöglicht.

#tjgnashorn

Mitwirkende

  • Regie 
  • Nis Søgaard
  • Dramaturgie 
  • Ulrike Carl
  • Theaterpädagogik 
  • Nicole Dietz

Tickets

Derzeit keine Vorstellungen.

Empfehlungen

Wenn Sie diese Inszenierung mochten, mögen sie auch: