Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung der theater junge generation Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Logo tjg
zurück

Die Sprache des Wassers

nach Sarah Crossan ~ aus dem Englischen von Cordula Setsmann ~ in einer Fassung von Sylvia Sobottka für das THEATER AN DER PARKAUE - Junges Staatstheater Berlin ~ Schauspiel ~ 12+

Kasienkas Welt ist aus den Fugen: Nachdem ihr Vater überraschend die Familie verlassen hat, zieht ihre Mutter mit Kasienka von Polen nach England, um ihn zu suchen. Es ist nicht einfach für das zwölfjährige Mädchen, sich in der fremden Umgebung, der neuen Klasse und der anderen Sprache zurecht zu finden. In der Schule wird sie zurückgestuft und gemobbt. Ihre Mutter, besessen von der Suche nach dem Vater, hat kein Ohr für Kasienkas Sorgen. Erst als sie sich auf etwas besinnt, was sie wirklich gut kann, findet Kasienka zu Kraft und Selbstvertrauen zurück. Im Schwimmbad fühlt sie sich zu Hause, im Wasser geborgen und frei: „Das Wasser ist eine eigene Welt, ein Land mit einer eigenen Sprache und die spreche ich fließend.“

Sehr poetisch erzählt Sarah Crossan vom Gefühl der Fremdheit und von Identitätsverlust, aber auch davon, wie Kasienka einen eigenen Weg findet, sich an die neue Situation anzupassen und zugleich sich selbst treu zu bleiben.

#tjgwasser


Premiere

Fr
27. Sep
18:00 Uhr

Kleine Bühne

Mitwirkende

  • Regie 
  • Wojtek Klemm
  • Bühne und Kostüme 
  • Konstanze Grotkopp
  • Musik 
  • Micha Kaplan
  • Dramaturgie 
  • Ulrike Leßmann
  • Theaterpädagogik 
  • Anna Lubenska
  • Es spielen 
  • Gina Markowitsch
  • Lola Mercedes Wittstamm

Tickets

  • Fr
    27. Sep
    18:00 Uhr
  • Do
    03. Okt
    18:00 Uhr
  • Mo
    07. Okt
    10:00 Uhr
  • Di
    08. Okt
    10:00 Uhr