Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung der theater junge generation Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Logo tjg
zurück

Leon zeigt Zähne
UA

von Silke Wolfrum ~ in einer Fassung von Andreas Steudtner ~ Schauspiel ~ 6+

Leon ist schüchtern. Doch das möchte er nicht länger sein, er will endlich einmal seine Meinung laut sagen können. Sein Vater, der ebenfalls ein Hasenfuß ist, kann ihm da auch nicht weiterhelfen. „Zeig Zähne!“ ist sein einziger Ratschlag. – Aber wie geht das?

Bei seiner Oma findet Leon in der Frauenzeitschrift „Cordula“ die Antwort. Mit den vermeintlichen Kommunikationstipps und -tricks beginnen Vater und Sohn ihre Mission. Zunächst müssen sie ihre „Problemzonen“ benennen, auf eine Liste schreiben und an den Kühlschrank hängen, danach werden diese abgearbeitet. So kauft Leon seinem Gitarrenlehrer Udo Zahnbürste und Mundwasser, damit dieser beim Unterricht keinen Mundgeruch mehr hat. Auch seinem Mitschüler Quentin macht er klar, dass er in der Pause ab sofort beim Fußball mitspielen wird. Und als Leon sich schließlich mit Ida anfreundet, ist selbst der Sprung vom Drei-Meter-Brett nur noch ein Klacks.

Silke Wolfrum erzählt in ihrem Roman humorvoll davon, wie man seine eigenen Schwächen akzeptieren lernt und daraus Stärken werden, wie man mit Mut über seinen eigenen Schatten springt und dabei manchmal auch etwas aufs Spiel setzen muss.

#tjgzähne


Premiere

Sa
20. Okt
16:00 Uhr

Kleine Bühne

Mitwirkende

  • Regie 
  • Philippe Besson
  • Bühne und Kostüme 
  • Henrike Engel
  • Musik 
  • Lars Kutschke
  • Dramaturgie 
  • Ulrike Carl
  • Theaterpädagogik 
  • Sophia Keil
  • Es spielen 
  • Paul Oldenburg
  • Ulrike Sperberg
  • Moritz Stephan
  • Barbro Viefhaus
  • Ulrich Wenzke

Tickets

  • Mo
    22. Okt
    10:00 Uhr
  • Di
    23. Okt
    10:00 Uhr
  • Mi
    24. Okt
    10:00 Uhr
  • Mi
    31. Okt
    16:00 Uhr
  • Do
    01. Nov
    10:00 Uhr
  • Fr
    02. Nov
    10:00 Uhr
  • Sa
    03. Nov
    16:00 Uhr
  • So
    04. Nov
    16:00 Uhr

Empfehlungen

Wenn Sie diese Inszenierung mochten, mögen sie auch: