Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung der theater junge generation Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Logo tjg
zurück

Whatever love means
UA

ein Forschungsprojekt zur Liebe und zum Lieben von Nicole Dietz und Ensemble ~ Theaterakademie ~ 14+

Was ist das, Liebe? Schmetterlinge im Bauch, auf Wolke Sieben schweben, ein Gefühl von tiefer Verbundenheit mit (nur) einem einzigen Menschen? Oder doch nur eine Ansammlung von Hormonen, die für kurze Zeit verrückt spielen? Neuronale Verkettungen im Gehirn, die einen glauben machen, man wolle nur den oder die eine*n, jetzt und für immer?

Die Spieler*innen der Theaterakademie holen die Liebe aus dem siebenten Himmel auf den Boden der Studiobühne. Sie befragen ihre Eltern, Großeltern und Geschwister. Schauen sich an, was Hollywood zur Liebe zu sagen hat. Überprüfen Liebesrituale und romantische Vorstellungen. Spinnen Utopien, wie, wen und wieso sie lieben (wollen).

#tjglove


Nicole Dietz studierte Erziehungswissenschaften und Performance Studies an der Universität Hamburg. Stationen ihrer Arbeit waren das Thalia Theater Hamburg und das THEATER AN DER PARKAUE – Junges Staatstheater Berlin. Sie realisierte Projekte mit Jugendlichen am Landestheater Linz und arbeitete als feste Theaterpädagogin am Oldenburgischen Staatstheater. Von 2013 bis 2019 war sie als Theaterpädagogin und Dramaturgin am Jungen Schauspielhaus Hamburg beschäftigt. Seit 2019 ist sie am tjg. engagiert.


Premiere

Fr
08. Nov
19:30 Uhr

Studiobühne

Tickets

  • Fr
    08. Nov
    19:30 Uhr